SnowRockazz13:17 Tour 2018

Gruppenbild Snowrockazz 2018„Auffe Aufn Berg“ – Zweite SnowRockazz13:17 Tour bring jede Menge Spaß und Action!

Die zweite Ausfahrt des Ski-Club Stabil für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren startete am Samstag zu Beginn der Kar-Woche um 6:30 Uhr mit insgesamt 30 Teilnehmern, 6 Betreuern und einem bunten Programm in der Tasche, in Richtung Obertauern.

Gut gelaunt und mit tollen Erinnerungen aus dem Vorjahr konnten sich die Teilnehmer bereits im Bus kennenlernen. Die „Alten Hasen“ um die inzwischen legendäre Beauty-Reihe erwarteten bereits den Steckbrief, die Zimmereinteilung und sahen gespannt auf die Auslosung der Battle-Teams entgegen welche die Woche über unterschiedliche Wettbewerbe austragen sollten. Das erste Battle war dann sofort die Findung eines passenden Team-Namens: „Prinzessinnen“, „Karl, bitte zur Turnierleitung“,
„En-Ski-ladas“, „Thüringer Klöße“ und die „Becks-Street-Boys“ kamen beim Betreuerteam sehr gut an.

In Obertauern angekommen wurden gleich die Skipässe besorgt und im Intersport Frühstückl Ausrüstungen geliehen. Anschließend ging es zum Sportjugendhotel Felseralm und die Zimmer wurden umgehend bezogen. Zum Eröffnungsabend stellten sich die Teilnehmer in Form einer Talkshow nochmals gemeinsam vor. Dabei kitzelte Moderator Nico „Plasberg“ Schneider den Teilnehmer so manche verborgene und neue Info hervor. Anschließend gab es das obligatorische Teilnehmer-Shirt, Sticker zur 2018er Fahrt, Buffs und für jeden ein Duschgel der DM Eigenmarke.

Wie üblich wurden am ersten Skitag zuerst die Kurseinteilungen gemacht und die sieben Ski- und vier Snowboardanfänger machten ihre ersten Erfahrungen auf dem neuen Gerät. Bei besten Schneebedingungen und sonnigem Wetter konnte es auch verkraftet werden, wenn Teilnehmer zwei rechte Handschuhe dabei hatte oder zu kurze Socken gewählt wurden. Spätestens zum ersten Mittagessen am Treff2000 auf dem Berg konnten alle „Problemchen“ gelöst werden.

Zu den diesjährigen Highlights zählte unter anderem einer Bobbahn mit mindestens sechs Steilwandkurven, welche gemeinsam mit den Teilnehmern des befreundeten Skiclub aus Heppenheim gebaut und genutzt wurde. Die Team- Battle „Wok-WM“ wurde dann abends unter Fackel-Beleuchtung und lauter Musik ausgetragen. Als gemütlichen Ausklang des Events gab für alle einen heiße Schokolade und gestreckter Punsch für die Älteren.

Neben Fußball, Basketball, Bowling in der Felseralm wurde auch wieder ein „Kicker“ hinterm Haus gebaut und spektakulären Sprüngen in den weichen Schnee gezaubert.

Am Donnerstag blieb dann die komplette Gruppe zum Abendessen im Skigebiet und genoss auf dem Treff2000 Grillplatte, Tortellini oder einen bunten Salatteller mit Ofenkartoffel und Rahm. Anschließend ging es direkt zum Nachtskifahren an den Edelweißlift. Dort durften die Battle-Teams ihrer Kreativität beim Synchronfahren freien Lauf lassen. Spektakulär wurde es im Anschluss, wo die 30 Weingartner und ebenso viele Heppenheimer Teilnehmer den Gruber-Stadl aufmischten und die Tanzfläche zum Glühen brachten. Heiße Apres-Ski Beats brachten hier nicht nur die Teens ins Schwitzen, sondern auch ein Delegation der Stabil-Vorstandschaft, die zwischenzeitlich zur Gruppe gestoßen ist und ordentlich mitmischten. Zur Heimfahrt gegen 23:00 Uhr dröhnte dann laut „Helikopter 117“ und „Auffe Aufn Berg“ aus den Buslautsprechern. Entsprechend wurde dann die Zimmer- und Bettruhe und das Frühstück am nächsten Tag um eine Stunde nach hinter verlegt.

Als Abschluss-Battle stand am Freitagvormittag dann Mister-X auf dem Programm und die Teams mussten ihren persönlichen Mister-X (Betreuer) im Skigebiet ausfindig machen und nach Hinweise per Kurznachricht aufspüren. Der Nachmittag stand zum Freifahren in Gruppen bis zum gemeinsamen Treffpunkt auf der Hochalm zur Verfügung. Gemeinsam wurde dann die letzte Abfahrt bestritten und alle kamen heil und mit einer aufregenden Woche in den Beinen am Bus an.

Zum Abschlussabend gab es dann die Bekanntgabe der Battle-Gewinner. Das Team, das sich die Woche über am besten geschlagen hatte- die „En-Ski-ladas“ – durfte sich zuerst am „Goodies Tisch“ bedienen und die begehrtesten Preise abräumen. Dabei wurde das peinliche, aber witzige Versprechen eingelöst, welches der Reiseleiter Jörg Bauer der Beauty-Reihe letztes Jahr gegeben hatte, nämlich den Abschlussabend im Gymnastikanzug zu moderieren, falls diese ebenfalls im Gymnastikanzug erscheinen. Gesagt, getan! Nur zum gemeinsamen Spagat hat es nicht ganz geklappt.

Bei dieser Gelegenheit möchte sich der Ski-Club Stabil bei den Gönnern der SnowRockazz13:17 Tour bedanken, die fleißig Goodies spendierten und somit einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Fahrt hatten. Wir bedanken uns bei DM-Drogeriemarkt (KA-Oststadt), Optik Benz, Eiscafé Riviera, PR Werbepräsente und Nitro.

Samstagfrüh ging es dann wieder zurück Richtung Weingarten. Busfahrer Alex hat die Reisegruppe sicher und pünktlich an der Walzbachhalle abgesetzt. Die letzten Meter ertönte nochmals der „Hubschrauber 117“ bevor die Eltern ihre SnowRockazz in Empfang nahmen.

Der Ski-Club Stabil entließ die Teilnehmer nach einer beeindruckenden Woche in den anstehenden Frühling, bis es an Ostern 2019 (Karwoche) wieder heißt: „Herzlich willkommen bei der SnowRockazz13:17 Tour 2019“!

Einige Bilder zur Fahrt gibt’s schon in unserer Bildegalerie  http://www.skiclubstabil.de/wpress/2018-snowrockazz-tour-2/ zu sehen