Familientag Feldberg 2020

“Stabile” Wetterlage beim Familientag am Feldberg!

Am 15.02. haben wir nach vielen Jahren mal wieder eine Tagesfahrt in den Schwarzwald geplant. Trotz Sturmtief Sabine haben wir an dieser Fahrt festgehalten, und die Beharrlichkeit sollte belohnt werden. Früh ging es los am vergangenen Samstag, damit wir auch zeitig am Feldberg waren. Organisator Fränk hatte im Vorfeld schon für alle die Skipässe bestellt, den Skiverleih organisiert und für unseren kleinsten Teilnehmer Benjamin den Platz im Skikindergarten der Skischule Thoma reserviert. Für alle weiteren Teilnehmer bestand die Möglichkeit, sich an verschiedenen Kursen unsere SnowAcademy anzumelden. Jonathan übernahm die Anfänger, die “kleinen Fortgeschrittenen” waren begeistert ihr Können bei Leah weiterentwickeln zu dürfen und Alex kümmerte sich um die etwas älteren geübten Skifahrer. Die Erwachsenen wurden von Jörg geschult und konnten ihre Technik weiter entwickeln, und die Snowboard-Anfänger lernten bei Nico ihre ersten Schwünge mit dem Brett. Für die Mittagszeit hat Fränk in der Seebuckhütte Plätze für unsere Kursteilnehmer und Betreuer reserviert, sodass wir uns hier mit Essen und Getränken stärken konnten.  Am Nachmittag ging es dann weiter bei traumhaftem Wetter auf den befahrbaren Pisten. Natürlich hatten wir auf der Heimfahrt viel Spaß, so mussten Jonathan und Alex kurz vor der Ankunft noch das “Wengerder Lied” zum Besten geben. Ausklingen ließen wir dann diesen tollen, von Fränk perfekt organisierten Tag, bei “Rock the Hall of Fire” bei der Jugendfeuerwehr.