SnowEquipment für Kinder/Jugendliche und Anfänger

Stand: 17. September 2020

Das erste Mal im Schnee, das erste Mal auf den Brettern, da freut sich jedes Kind und jeder Jugendliche drauf. Wir beim Ski-Club Stabil erleben bei unsere Kinder- und Jugendfahrt immer wieder, dass aber beim erstem Mal nicht immer die richtige Ausrüstung gerade bei Anfänger vorhanden ist, gerade dann, wenn die Eltern nicht selbst aktiv Ski- oder Snowboard fahren.

Hier ein paar Tipps für die Erstausstattung

Ski/Snowboard

Leihen! Kinder und Jugendliche, die noch wachsen oder nicht oft auf dem Brett steht, sind am besten beraten, wenn sie sich Ski oder Board im Sportgeschäft leiht. Und zwar vor Ort. Erstens ist die Auswahl dort viel besser und zweitens, sollte das Kind/der Jugendliche mit dem Material nicht zurechtkommen, kann man oft kostenlos tauschen. Ebenso wenn etwas kaputt geht, kommt i. d. R. der Verleih für die Reparatur oder den Umtausch auf.

Wer dennoch unbedingt seinem Kind Skier kaufen möchte, der findet bei Intersport-Fachgeschäften Angebote mit jährlichem Austausch. Der gekaufte Ski wird dann im zweiten Jahr bedarfsgerecht gegen einen längeren Ski mit einem Jahr Laufzeit getauscht und im dritten Jahr wieder. Bis zu vier Mal ist dies möglich. Mehr dazu unter: www.intersport.de/kinderski-tauschsystem/

Skischuhe/Snowboardboots

Vor Ort leihen: Genau wie bei den Skiern/Snowboard empfehlen wir, diese vor Ort zu leihen. Die Vorteile liegen auf der Hand bzw. im Fuß. Wenn der Schuh wo drückt, kann getauscht oder sogar angepasst werden. 
 

Von Freunden leihen: Natürlich könne Skischuhe und Snowboardboots auch von Freunden geliehen werden. Nur sollte dann auch klar sein, dass bei getragenen Schuhen diese sich an den Fuß des Vorbesitzers bereits angepasst haben und somit an entscheidenden Stellen drücken könnte. Das Drücken spürt man meist erst auf der Piste. Im Gegensatz zu geliehenen Schuhen kann man aber hier nicht tauschen. Immerhin hat man vor Ort noch die Chance zu leihen, wenn es gar nicht klappt.

Kaufen: Skischuhe und Boots wird nur dann empfohlen zu kaufen, wenn hinten dran Geschwister nachrücken. Natürlich gilt dann auch, wenn der Schuh erst einmal getragen und  eingelaufen und gefahren ist, kann dieser beim Nachbesitzer durchaus drücken.

Coming soon

Packliste, ski-/Snowboardanzug, Unterm anzug – unterwäsche und midlayer, helm und brille, Handschuhe