SnowRockazz13:17 2019

„Obertauern zum dritten“ – Dritte SnowRockazz13:17 Tour bringt jede Menge Spaß und Action!

Die dritte Ausfahrt des Ski-Club Stabil für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren startete am Samstag zu Beginn der Kar-Woche um 6:30 Uhr mit insgesamt 26 Teilnehmern, 5 Betreuern und einem bunten Programm in der Tasche, in Richtung Obertauern.

Gut gelaunt und mit tollen Erinnerungen aus dem Vorjahr konnten sich die Teilnehmer bereits im Bus kennenlernen. Hier erwarteten die Teenies der Steckbrief, die Zimmereinteilung und die Auslosung der Battle-Teams welche die Woche über unterschiedliche Wettbewerbe austragen sollten. Das erste Battle war dann sofort die Findung eines passenden Team-Namens: „6 Freunde & Luca“, „Intim 3“,
„Skikane“, und die „Auch Namenlos grandios“ kamen beim Betreuerteam sehr gut an.

Nach einem kurzen Shopping-Stopp bei Hofer in Radstadt ging es auf die letzten 30km nach Obertauern. Ziel war der Intersport Frühstückl, um Leihski, Stöcke, Skihelme etc. in Empfang zu nehmen. Hier erhielten unsere Kids zu unser aller Überraschung ein kostenloses Upgrade von der Economy auf die Premium Klasse. Somit waren wir bestens ausgerüstet für die doch schwierigen Pistenverhältnisse.

Nach einsetzendem Schneefall und daraus resultierenden 20cm Neuschnee freuten sich alle Teilnehmer trotz schlechter Sicht auf Grund des anhaltenden Schneefalls auf den ersten Skitag am Sonntagmorgen.  Die Gruppen wurden nach Können eingeteilt und der morgendliche Skikurs konnte nach einem intensiven Aufwärmspiel, welches jeden Morgen ein anderes Zimmer vorführte, beginnen.  Wie auch in den Jahren zuvor trafen sich die Gruppen zum gemeinsamen  Mittagessen am Treff2000 auf dem Berg. Ab Dienstag verwöhnte uns der Wettergott für den Rest der Woche mit strahlendem Sonnenschein und wesentlich besseren Pistenverhältnissen auf Grund der kälteren Nächte.

Zu den diesjährigen Highlights zählten unter anderem der Begrüßungsabend mit verschiedenen Kennenlernen-Spielen und der Gestaltung einer Teamflagge, sowie der Sportabend mit Fußball, Bankball und Tischtennis in der Felseralm. Auch die Synchronisation eines Zeichentrickfilmes verlangte jeden Abend einer anderen Gruppe sowie Betreuer und Initiator Jonathan alles ab.  

Am Donnerstag blieb dann die komplette Gruppe zum Abendessen im Skigebiet und genoss auf dem Treff2000 eine Grillplatte mit reichlich Pommes und Nachschlag. Anschließend ging es direkt zum Nachtskifahren an den Edelweißlift. Dort hatten die Battle-Teams eine knifflige Aufgabe vor sich. Die den Gruppen zugeordneten Betreuer versteckten sich hinter Bäumen, Schildern, etc. auf und direkt neben der Piste. Nachdem Sie von Ihrer Gruppe gefunden wurden und die Handys der Teilnehmer einkassierten, bekamen die Teilnehmer 4 Fragen gestellt. Nach 3 Durchgängen und insgesamt 12 gestellten Fragen bekamen die Gruppen im Ziel einen Zettel auf welchen sie dann die Antworten schreiben mussten. Spektakulär wurde es im Anschluss, wo die 26 Weingartner und ebenso viele Heppenheimer Teilnehmer den Gruber-Stadl aufmischten und die Tanzfläche zum Glühen brachten. Heiße Apres-Ski Beats brachten hier nicht nur die Teens ins Schwitzen, sondern auch die Betreuer beider Vereine. Zur Heimfahrt gegen 23:00 Uhr dröhnte dann laut „Helikopter 117“ und „Auffe Aufn Berg“ und nicht zu vergessen „der Hundi“ aus den Buslautsprechern. Entsprechend wurde dann die Zimmer- und Bettruhe und das Frühstück am nächsten Tag um eine Stunde nach hinten verlegt.

Als Abschluss-Battle stand am Freitagvormittag dann Mister-X auf dem Programm und die Teams mussten ihren persönlichen Mister-X (Betreuer) im Skigebiet ausfindig machen und nach Hinweisen per Kurznachricht aufspüren. Der Nachmittag stand zum Freifahren in Gruppen bis zum gemeinsamen Treffpunkt auf der Hochalm zur Verfügung. Gemeinsam wurde dann die letzte Abfahrt bestritten und alle kamen heil und mit einer aufregenden Woche in den Beinen am Bus an.

Zum Abschlussabend gab es dann die Bekanntgabe der Battle-Gewinner. Das Team, das sich die Woche über am besten geschlagen hatte, durfte sich zuerst am „Goodies Tisch“ bedienen und die begehrtesten Preise abräumen.

Bei dieser Gelegenheit möchte sich der Ski-Club Stabil bei den Gönnern der SnowRockazz13:17 Tour bedanken, die fleißig Goodies spendierten und somit einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Fahrt hatten. Wir bedanken uns bei DM-Drogeriemarkt (KA-Oststadt), Optik Benz, Eiscafé Riviera, PR Werbepräsente, Head, Ziener und Nitro.

Samstagfrüh ging es dann wieder zurück Richtung Weingarten. Busfahrer Olli hat die Reisegruppe sicher und pünktlich an der Walzbachhalle abgesetzt. Die letzten Meter ertönte nochmals der „Auffe Aufn Berg“ bevor die Eltern ihre SnowRockazz in Empfang nahmen.

Der Ski-Club Stabil entließ die Teilnehmer nach einer beeindruckenden Woche in den anstehenden Frühling, bis es an Ostern 2020 (Abfahrt am Ostersamstag) wieder heißt: „Herzlich willkommen bei der SnowRockazz13:17 Tour 2020“! Ein riesengroßes Dankeschön geht an das Betreuerteam mit Jörg, Jonathan, Franzi, Nico und Mirko für diese super Woche!

Bilder zur Fahrt gibt’s demnächst in unserer Bildergalerie.